addthis.comblinkbitsblinklistblogmarksconnoteadel.icio.usdigg.comFark.comFolkdFurlgoogle.comLinkaGoGoLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister Wongnetvouznewsvine.comoneviewRedditSpurlstumbleupon.comTailRankTechnoratiWebnewsWinkWistsYiggIt
User-Filmbewerung

Filmbewertung

Submitting your vote...
Film wurde noch nicht bewertet
Bewerten Sie diesen Film.
FSKBeschlagnahmt- keine Freigabe
Länge (min)104
Land (Produktion)New Zealand / Aotearoa
MusikPeter Dasent
RegiePeter Jackson
SchauspielerTimothy Balme, Diana Peñalver
DrehbuchFran Walsh
Anzahl Kritiken1
Eintrag in Kategorie ändern 

Ein Zoologe findet 1957 auf der Totenkopfinsel eine neuartige Spezies einer Affenart die er in den Zoo nach Wellington mitnimmt. Dort kommt es wie es kommen muss, der Affe beißt eine alte Dame (Lionels Mutter) die ihrem Sohn nachspioniert. Nach kurzer Zeit stirbt die Mutter an den folgen des Bisses, erwacht aber schon kurze Zeit später als Zombie. Lionel, das Muttersöhnchen pflegt und hegt von nun an seine Zombiemutter und die von ihr gebissenen Verwandten. Die Leichen im Keller erwachen alsbald und greifen weitere Menschen an.

Eine Geschichte um die Liebe zwischen Paquita, Linoel und seiner Mutter die letztlich in einem Gemetzel endet. An dieser Stelle sei einfach „Rasenmäher“ erwähnt!.

Der Regisseur Peter Jackson hat einen Gastauftritt als Assistent des Leichenpräparators. Letzterer werkelt gen Ende an der Mutter herum, die darauf hin etwas aufbläht.

 


Filmkritik von User
Klassiker Zombie Splatter - Kult

Absurder Horro-Splatter-Zombie-Film. Bestickt mit viel Gewalt, Splatter und „Witz“. Ständige Überschreitung von Tabugrenzen, so dass man den Film nicht mehr ernst nehmen kann – was scheinbar auch nicht gewollt ist. Die Stimmung der 50er Jahre wird indes während des gesamten Films aufrecht erhalten.

Übrigens: keine Altersfreigabe (beschlagnahmt) 

 

Submitting your vote...
Kritik wurde noch nicht bewertet
Bewerten Sie diese Kritik.

Kommentare

Filmkritiken